DATENSCHUTZHINWEISE BLACKROLL-APP

Wir freuen uns, dass Sie unsere über die App-Stores von Apple und Google herunterladbare mobile BLACKROLL-App (nachfolgend „App“) nutzen und bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Leistungen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer App ist uns wichtig.

Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und über Ihre Rechte als betroffene Person im Rahmen der Nutzung unserer App möchten wir,

BLACKROLL AG
Hauptstraße 17
CH-8598 Bottighofen
Schweiz

Telefon: +41 (0)715085779
E-Mail: datenschutz@blackroll.com

Impressum

(nachfolgend auch „wir“ oder „BLACKROLL“)

als Verantwortliche im Sinne des Datenschutzrechts und zugleich Diensteanbieterin, Sie nachfolgend informieren.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzrechts der Schweiz unter Berücksichtigung des Datenschutzrechts der Europäischen Union, insbesondere der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie weiterer gesetzlicher Bestimmungen zum Datenschutz.

Diese Datenschutzhinweise beziehen sich nur auf unsere App. Sie beziehen sich nicht auf unseren Onlineshop (abrufbar unter shop.blackroll.com) bzw. andere Websites von uns. Ferner beziehen sie sich auch nicht auf fremde Websites anderer Anbieter, auf die von der App aus verlinkt wird, insbesondere nicht Webshops der Distributoren von BLACKROLL-Produkten. Bitte nehmen Sie daher ggf. ergänzend die dortigen Datenschutzhinweise zur Kenntnis. Auch kann es vorkommen, dass wir Ihnen darüber hinaus in anderen Situationen der Kontaktaufnahme bzw. Datenverarbeitung weitere zusätzliche Datenschutzhinweise zur Verfügung stellen, die Sie ggf. ebenfalls zur Kenntnis nehmen sollten.

Übersicht

1. Gegenstand des Datenschutzes, Kategorien von Daten und Quellen

2. Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

3. Download der App

4. Nutzungsdaten

5. Cookie-ähnliche Technologien

6. Verwendung der App, Trainings und Nutzerkonto

7. Google Firebase

8. Newsletter

9. Login per Facebook und Google (Social Login)

10. Berechtigungen im Endgerät / Push-Nachrichten

11. Empfänger personenbezogener Daten

12. Datenverarbeitung in Drittländern

13. Sicherheit

14. Speicherdauer

15. Ihre Rechte

16. Kontakt bei Fragen zum Datenschutz

17. Änderungen

Gegenstand des Datenschutzes, Kategorien von Daten und Quellen

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Zu Ihren personenbezogenen Daten zählen folglich sämtliche Daten, die eine Identifikation Ihrer Person zulassen, wie beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse.

Wir verarbeiten regelmäßig folgende Kategorien von Daten zu Ihrer Person:

Im Rahmen unserer vertraglichen Beziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Erfüllung der vertraglichen Pflichten aus den Nutzungsbedingungen und zur Einhaltung gesetzlicher Pflichten erforderlich sind. Welche Daten dies in Ihrem Fall jeweils im Einzelnen sind, werden wir Ihnen in angemessener Weise mitteilen (z.B. durch die Kenntlichmachung von Pflichtangaben in Formularen).

Ihre personenbezogenen Daten stammen dabei von Ihnen selbst, insbesondere aus den von Ihnen gemachten Angaben sowie aus Ihrer Nutzung der App.

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen

Wir verarbeiten Ihre Daten nur zweckbezogen und soweit eine anwendbare Rechtsvorschrift dies erlaubt. Die Verarbeitung Ihrer Daten werden wir dabei für die folgenden Zwecke vornehmen und auf die folgenden Rechtsgrundlagen stützen:

Wie Sie einer solchen Verarbeitung widersprechen können und unter welchen Voraussetzungen wir unsere Verarbeitung einstellen bzw. einschränken müssen, erfahren Sie unter Ziffer 15.

Bitte beachten Sie, dass dies keine vollständige oder abschließende Aufzählung der möglichen Rechtsgrundlagen ist, sondern es sich hierbei lediglich um Beispiele handelt, welche die datenschutzrechtlichen Rechtsgrundlagen transparenter machen sollen. Nähere Angaben zu den Rechtsgrundlagen der einzelnen Datenverarbeitungen in unserer App entnehmen Sie bitte den Ausführungen unter den nachfolgenden Ziffern.

Da wir unseren Sitz in der Schweiz haben und unsere App von dort aus betrieben werden, findet die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit sich nicht aus diesen Datenschutzhinweisen etwas anderes ergibt, prinzipiell in der Schweiz statt. Im Einzelnen erheben, verarbeiten und nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten bei den in den folgenden Ziffern beschriebenen Zusammenhängen.

Download der App

Beim Herunterladen unserer App werden die notwendigen Informationen an den jeweiligen App-Store übertragen. Hierzu zählen insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse, Zeitpunkt des Downloads und die individuelle Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung haben wir jedoch keinen Einfluss, da diese von dem jeweiligen App-Store-Betreiber ausgeht. Diese Daten werden darüber hinaus nicht bei uns gespeichert.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch die jeweiligen Datenschutzhinweise der App-Store-Betreiber:

Nutzungsdaten

Sie können unsere App grundsätzlich besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Durch den Besuch unserer App können jedoch folgende Informationen über den Zugriff und Ihre Nutzung gespeichert werden:

Diese Nutzungsdaten verarbeiten wir auf Basis unserer berechtigten Interessen zur Bereitstellung der App, zur Sicherstellung des technischen Betriebs, zur Protokollierung einer von Ihnen erteilten Einwilligung sowie der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Wir verfolgen dabei das Interesse, die Inanspruchnahme unserer App und deren technische Funktionsfähigkeit zu ermöglichen und dauerhaft aufrecht zu erhalten. Bei Aufruf unserer App werden diese Daten automatisch verarbeitet. Ohne diese Bereitstellung können Sie unsere App nicht nutzen. Wir verwenden diese Daten grundsätzlich nicht zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Identität zu ziehen.

Sie können der Verarbeitung Ihrer Nutzungsdaten nicht widersprechen, da diese Daten zwingend für einen reibungslosen Betrieb der App erforderlich sind. Eine Nutzung der App ohne Verarbeitung dieser Daten ist nicht möglich.

Cookie-ähnliche Technologien

Wir verwenden Cookie-ähnliche Technologien, um die App optimal gestalten zu können. Dies ermöglicht u.a. die Bereitstellung von bestimmten Funktionalitäten, eine Erleichterung der Navigation und ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit.

Cookie-ähnliche Technologien basieren auf Identifizierungszeichen, mit dem unser Webserver Ihr Endgerät wiedererkennen kann, z.B. um festzustellen, ob von Ihrem Endgerät bereits eine Kommunikation zu uns bestanden hat. Dadurch dienen sie dem Zweck, die Nutzung unserer App zu ermöglichen, diese für Sie komfortabler zu gestalten und unser Serviceangebot zu optimieren. Ausführliche Informationen zu Art, Funktion, Zwecken und ggf. eingesetzten Drittanbietern hinsichtlich der Verwendung von Cookie-ähnlichen Technologien entnehmen Sie bitte den nachstehenden Bestimmungen. Rechtsgrundlage für die Verwendung von Cookie-ähnlichen Technologien ist Ihre Einwilligung, die Sie uns beim erstmaligen Öffnen der App erteilen.

Sie können Ihre diesbezügliche Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie die Speicherung von Cookie-ähnlichen Technologien durch entsprechende App-Einstellungen verhindern. Deaktivieren Sie hierzu im Menü „Einstellungen > Privatsphäre“ die Funktion „Cookie-ähnliche Technologien und Nutzungsanalyse erlauben“.

Verwendung der App, Trainings und Nutzerkonto

Für die Verwendung der App an sich ist grundsätzlich keine Registrierung erforderlich. Bestimmte Teile des Serviceangebots in der App stehen Ihnen aber erst nach Erstellung eines Nutzerkontos als registrierter Nutzer zur Verfügung.

Verwendung ohne Nutzerkonto

Neben den unter Ziffer 4 angegebenen Nutzungsdaten werden auch Ihre Trainingsdaten, das/die von Ihnen ausgewählte Land/Sprache sowie Informationen zu den von Ihnen abgegebenen Einwilligungserklärungen und bestätigten Nutzungsbedingungen von uns verarbeitet. Wir verwenden diese Daten (auch im Zusammenhang mit Cookie-ähnlichen Technologien), um Ihnen angepasste Empfehlungen und Informationen zu Ihrem Trainingsprogramm sowie zu passenden Produkten und Leistungen von BLACKROLL mittels Push-Nachrichten bzw. In-App-Messages anzuzeigen. Für Push-Nachrichten ist Ihre geräteseitige Zustimmung erforderlich (siehe unten Ziffer 10). Sofern Sie nicht als registrierter Nutzer eingeloggt sind, verwenden wir diese Daten jedoch nicht um Rückschlüsse auf Ihre Identität zu ziehen. Ihre Daten werden dabei auch im Rahmen des Dienstes Google Firebase genutzt (siehe unten Ziffer 7).

Diese Verarbeitung ist erforderlich zur Bereitstellung der App gemäß unserer Nutzungsbedingungen. Bezüglich der Nutzungsanalyse und der Verwendung von Cookie-ähnlichen Technologien erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Basis Ihrer insoweit erteilten Einwilligung.

Sie können Ihre diesbezügliche Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie im Menü „Einstellungen > Privatsphäre“ die Funktion „Cookie-ähnliche Technologien und Nutzungsanalyse erlauben“ deaktivieren.

Verwendung mit Nutzerkonto (registrierte Nutzer)

Für bestimmte Teile des Serviceangebots der App ist eine Registrierung bzw. ein Login erforderlich. Dabei sind die als Pflichtfeld gekennzeichneten Angaben zur Erfüllung des diesbezüglichen vertraglichen Nutzungsverhältnisses mit Ihnen erforderlich. Wir richten für jeden Nutzer, der sich entsprechend registriert, einen passwortgeschützten App-Zugang zu seinen bei uns gespeicherten Stamm-/Kontaktdaten, Interessendaten sowie Trainingsdaten (nachfolgend „Nutzerkonto“) ein. Hier können Sie Daten über Ihre abgeschlossenen und kürzlich absolvierten Übungen einsehen und Ihre Stamm-/Kontaktdaten verwalten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang ist insbesondere Ihre Einwilligung, die Voraussetzung für das Erstellen eines Nutzerkontos ist. Ihre Einwilligung umfasst dabei ausdrücklich auch sog. sensible Daten (z.B. Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand).

Folgende Daten verarbeiten wir in diesem Zusammenhang:

Wir verwenden diese Daten, um Ihnen unsere App bereitzustellen sowie mittels Google Firebase die Nutzung unserer App auszuwerten, zu optimieren und auf Ihre Bedürfnisse zuzuschneiden. Dabei können wir auch Nutzungsprofile erstellen, um Ihnen ein erweitertes Trainingsprogramm zur Verfügung zu stellen sowie um Ihnen Empfehlungen und Informationen zu Ihrem Trainingsprogramm und zu passenden Produkten und Leistungen von BLACKROLL mittels Push-Nachrichten bzw. In-App-Messages anzuzeigen. Eine Zusammenführung mit weiteren Kundendaten von Ihnen, die bei BLACKROLL (z.B. im Zusammenhang mit Bestellungen im Onlineshop) gespeichert sind, behalten wir uns vor. Reichweite und Zweckbestimmung ergeben sich jeweils konkret aus der von Ihnen abgegebenen Einwilligungserklärung.

Ihre Einwilligung ist freiwillig und Sie können diese jederzeit ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft ohne Angaben von Gründen widerrufen, z.B. per E-Mail an datenschutz@blackroll.com. Beachten Sie jedoch, dass wir in diesem Fall unter Umständen Ihr Nutzerkonto aus rechtlichen Gründen löschen müssen und Sie nur den übrigen, ohne Nutzerkonto zugänglichen Teil des Serviceangebots unserer App verwenden können.

Ihre Daten geben wir dabei nicht an Dritte weiter. Auch Distributoren von BLACKROLL-Produkten erhalten keine personenbezogenen Daten von uns, sondern ggf. nur von Ihnen direkt, wenn Sie deren Website besuchen oder Bestellungen in deren Webshop vornehmen.Für Push-Nachrichten ist Ihre geräteseitige Zustimmung erforderlich (siehe unten Ziffer 10).

Sie können Ihr Nutzerkonto und die zugehörigen Daten jederzeit mittels der Funktion „Nutzerkonto löschen“ im Menü „Einstellungen > Privatsphäre“ löschen.

Google Firebase

In dieser App wird Google Firebase, ein Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“) verwendet. Google Firebase verwendet Cookie-ähnliche Technologien, d.h. Identifizierungszeichen, womit Google-Server Ihr Endgerät wiedererkennen können, z.B. um festzustellen, ob von Ihrem Endgerät bereits eine Kommunikation zu uns bestanden hat. Die dadurch erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer App (einschließlich Ihrer IP-Adresse und den weiteren unter Ziffer 4 aufgeführten Nutzungsdaten, Trainingsdaten sowie ggf. Daten zu Ihrem Nutzerkonto) werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Google-Muttergesellschaft Google LLC ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (siehe unter www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI).

Google wird im Rahmen der nachfolgend aufgeführten Funktionen und Zwecke jeweils in unserem Auftrag und auf Basis eines Vertrages zur Auftragsverarbeitung weisungsgebunden tätig:

Rechtsgrundlage ist insbesondere die Erforderlichkeit zur Vertragsdurchführung, da die Verarbeitung der übermittelten Daten für die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten aus den zwischen uns geltenden Nutzungsbedingungen erforderlich ist. Darüber hinaus erfolgt die Datenverarbeitung auf Basis unserer berechtigten Interessen an dem wirtschaftlichen/reibungslosen Betrieb und der Optimierung (insbesondere der Benutzerfreundlichkeit) unserer App sowie der Ermöglichung von freiwillig nutzbaren Komfortdiensten.

Bezüglich der Nutzungsanalyse und der Verwendung von Cookie-ähnlichen Technologien erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Basis Ihrer insoweit erteilten Einwilligung. Sie können Ihre diesbezügliche Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie die Nutzungsanalyse durch Google Firebase durch entsprechende App-Einstellungen verhindern. Deaktivieren Sie hierzu im Menü „Einstellungen > Privatsphäre“ die Funktion „Cookie-ähnliche Technologien und Nutzungsanalyse erlauben“.

Im Rahmen der Nutzungsanalyse ermittelt Google auch Schätzwerte zu dem Land, aus dem Sie zugreifen, Ihrem Alter sowie Ihrem Geschlecht.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google und zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Firebase erhalten Sie unter den nachfolgenden Links:

Newsletter

Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren, d.h., wir werden Ihnen erst dann einen Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Sie uns zuvor ausdrücklich bestätigt haben, dass wir den Newsletter-Dienst aktivieren sollen. Wir werden Ihnen dann eine Benachrichtigungs-E-Mail zusenden und Sie bitten, durch das Anklicken eines in dieser E-Mail enthaltenen Links zu bestätigen, dass Sie unseren Newsletter erhalten möchten. Mit Abschluss dieses separaten Double Opt-In-Verfahrens haben Sie Ihre Einwilligung in den Newsletter-Bezug erteilt.

Erfolgt das Abonnement des Newsletters aus dem Nutzerkonto heraus, können wir von einem erneuten Double-Opt-In absehen, da Ihre E-Mail-Adresse dann schon für die Aktivierung des Nutzerkontos durch Bestätigungslink überprüft wurde. In diesem Fall genügt ein einfaches Opt-In (durch Anklicken einer Checkbox) im Nutzerkonto.

Wir versenden Newsletter im Sinne dieser Ziffer 8 nur nach entsprechender Anmeldung, d.h. aufgrund Ihrer Einwilligung. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind diese für die Reichweite der Einwilligung maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen, Veranstaltungen und zu unserem Unternehmen.

Sollten Sie später keine Newsletter mehr von uns erhalten wollen, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Eine Mitteilung in Textform (z.B. E-Mail, Brief) an die unter Ziffer 16 genannten Kontaktdaten oder an datenschutz@blackroll.com reicht hierfür aus. Selbstverständlich finden Sie auch in jedem Newsletter einen Abmelde-Link.

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels MailChimp, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenverarbeitung erfolgt hierbei in unserem Auftrag auf Grundlage eines Data Processing Agreement (Auftragsverarbeitungsvertrag), das wir mit MailChimp geschlossen haben. Darin verpflichtet sich MailChimp, die Daten unserer Nutzer zu schützen, nur in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiterzugeben.

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger sowie auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Wir vertrauen auf die Zuverlässigkeit und die IT-Sicherheit sowie Datensicherheit bei MailChimp. MailChimp ist unter dem EU-U.S. Privacy Shield zertifiziert und verpflichtet sich damit die EU-Datenschutzvorgaben einzuhalten (siehe unter www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TO6hAAG).

Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen: mailchimp.com/legal/privacy/. MailChimp verwendet zudem das Analysetool Google Analytics und bindet es ggf. in die Newsletter ein. Informationen zu Google Analytics finden Sie im betreffenden Abschnitt der allgemeinen Datenschutzhinweise unserer Website: www.blackroll.com/de/datenschutzerklaerung.

Wir weisen Sie darauf hin, dass nach dem Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten im Hinblick auf unseren Newsletter von uns ausgewertet wird. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons, auch Tracking-/Zählpixel genannt, sowie entsprechend codierte Links. Web-Beacons sind Ein-Pixel-Bilddateien, die auf unsere Website verlinken und uns zusammen mit codierten Links ermöglichen, Ihr Nutzerverhalten im Hinblick auf unseren Newsletter auswerten (sog. Open bzw. Click Tracking). Dies erfolgt durch Erhebung technischer Informationen, z.B. zu Ihrem Browser, Ihrem System, Ihrer IP-Adresse und dem Zeitpunkt des Abrufs der E-Mail bzw. dem Abruf des Links mittels Web-Beacons und codierten Links, die Ihrer E-Mail-Adresse zugeordnet und mit einer eigenen ID verknüpft werden.

Ein sog. Open Tracking mittels Web-Beacons ist nicht möglich, wenn Sie in Ihrem E-Mail-Programm die Anzeige von Bildern standardmäßig deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter jedoch nicht vollständig angezeigt und Sie können eventuell nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen lassen, erfolgt das oben genannte Tracking. Ein sog. Click Tracking können Sie nur dadurch verhindern, dass Sie nicht auf Links in der jeweiligen E-Mail klicken.

Login per Facebook und Google (Social Login)

Optional haben Sie die Möglichkeit, sich zunächst direkt im Wege eines sog. Social Login mit Ihrem bestehenden Facebook-Profil (auch „Facebook Login“ genannt) oder Ihrem Google-Konto (auch „Google Sign-In“ genannt) bei der App zu registrieren.

Wenn Sie Social Login nutzen möchten, werden Sie beim Login zu Facebook bzw. Google weitergeleitet. Dort werden Sie aufgefordert, sich mit Nutzernamen und Passwort anzumelden, sofern Sie nicht bereits bei Facebook bzw. Google eingeloggt sind. BLACKROLL nimmt von Ihren Anmeldedaten selbstverständlich keine Kenntnis.

Im Anschluss bestätigen Sie gegenüber Facebook bzw. Google die Übermittlung Ihrer Daten an BLACKROLL. Folgende Daten werden beim Social Login von Facebook bzw. Google an BLACKROLL übermittelt: Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Profilbild, User ID, Access-Token.

Mit den übermittelten Daten erstellt BLACKROLL Ihr Nutzerkonto. Eine darüberhinausgehende dauerhafte Verknüpfung zwischen Ihrem Nutzerkonto und Ihrem Account bei Facebook bzw. Google findet nicht statt. Für das Einloggen in der App mittels Facebook Login bzw. Ihrem Google-Konto wird außerdem ein von Facebook bzw. Google erzeugter, eindeutiger Token (Zeichenfolge aus Buchstaben und Zahlen) gespeichert, welcher während des Login-Vorgangs zwecks sicherer Authentifizierung mit Facebook bzw. Google ausgetauscht wird. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang ist insbesondere die Erforderlichkeit zur Vertragsdurchführung, da die Verarbeitung der übermittelten Daten für die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten aus den zwischen uns geltenden Nutzungsbedingungen erforderlich ist. Im Übrigen erfolgt die Datenverarbeitung auf Basis unseres berechtigten Interesses daran, Ihnen die freiwillige Nutzung eines zusätzlichen Komfortdienstes zu ermöglichen.

Die Verbindung von Facebook bzw. Google zur App kann jederzeit wieder entfernt werden. Sie müssen hierzu in Ihrem Profil bei Facebook/Google innerhalb der Kontoeinstellungen die Verbindung zu „BLACKROLL-App“ löschen. Falls Sie die App daraufhin weiter als registrierter Nutzer nutzen wollen, ist im Anschluss ggf. die erneute Erstellung eines Nutzerkontos in der App erforderlich.

Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten durch Facebook bzw. Google sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre können Sie

entnehmen.

Solange Sie nicht die Social Login-Funktion des jeweiligen Anbieters in unserer App anwählen, erfolgt keine Datenübertragung an den Anbieter. Nach dem Anwählen einer der Schaltflächen verlassen Sie jedoch unsere App und Ihre Daten werden an den entsprechenden Anbieter gesendet, auch wenn Sie bei diesem nicht angemeldet sind.

Berechtigungen im Endgerät / Push-Nachrichten

Die App unterstützt das Anzeigen von Mitteilungen (sog. Push-Nachrichten) auf dem Startbildschirm Ihres Endgerätes sowie innerhalb der App (sog. In-App-Messages) mittels der Funktion Firebase Cloud Messaging des Dienstes Google Firebase (siehe oben Ziffer 7). Deshalb kann die App Sie zur Erteilung der entsprechenden Geräteberechtigung auffordern. Die Erteilung der Berechtigung ist freiwillig. Sollten Sie jedoch Push-Nachrichten erhalten wollen, so ist die Erteilung dieser Berechtigung erforderlich, da Sie andernfalls die Funktion nicht nutzen können. Wir benötigen die Berechtigung, um Ihnen die gewünschten Dienste gemäß unseren Nutzungsbedingungen zur Verfügung zu stellen.

Um Ihnen Push-Nachrichten oder In-App-Messages übermitteln zu können, nutzen wir die Technologie von Google Firebase (siehe Ziffer 7 dieser Datenschutzhinweise für Einzelheiten). Ihrem Endgerät wird dabei eine pseudonymisierte Push-Reference zugeteilt, die auch Auskunft darüber geben, wann und wie lange eine bestimmte Push-Nachricht bzw. In-App-Message gelesen wurde. Diese dient den Push-Nachrichten bzw. In-App-Messages als Ziel und wird von uns verwendet, um Ihnen auf Ihrem Endgerät Push-Nachrichten bzw. In-App-Messages anzeigen lassen zu können.

Auch im Falle, dass Push-Nachrichten bzw. In-App-Messages Drittinhalte von Distributoren von BLACKROLL-Produkten enthalten, erfolgt keine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an diese Distributoren.

Die Berechtigung bleibt so lange aktiv, wie Sie diese nicht in ihrem Endgerät ausgeschaltet haben. Die Push-Nachrichten können jederzeit deaktiviert und auch wieder aktiviert werden. Auf einem Endgerät mit Android-Betriebssystem erfolgt dies z.B. über „Systemeinstellungen > Apps > BLACKROLL-App > Berechtigungen“, auf einem Endgerät mit iOS-Betriebssystem über „Systemeinstellungen > BLACKROLL-App > Mitteilungen“.

Empfänger personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur dann an externe Empfänger weitergegeben, sofern dies zur Bereitstellung der App erforderlich ist, uns hierfür Ihre Einwilligung vorliegt oder eine andere gesetzliche Erlaubnis besteht.

Externe Empfänger können insbesondere sein:

Datenverarbeitung in Drittländern

In der Regel verarbeiten wir Ihre Daten nicht außerhalb der Schweiz sowie der Europäischen Union (EU) bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Sofern wir Ihre Daten doch im Einzelfall in andere Drittländer insbesondere außerhalb der EU bzw. des EWR übermitteln, stellen wir vor der Weitergabe sicher, dass entweder ein gesetzlich erlaubter Ausnahmefall vorliegt oder beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht oder Sie in die Datenübermittlung einwilligen. Ein angemessenes Datenschutzniveau wird beispielsweise gewährleistet durch eine Zertifizierung des Empfängers unter dem EU-U.S. Privacy Shield, den Abschluss von EU-Standardvertragsklauseln oder das Vorliegen von verbindlichen unternehmensinternen Datenschutzvorschriften, sog. Binding Corporate Rules (BCR), beim Empfänger. Bitte kontaktieren Sie uns unter datenschutz@blackroll.com, um ein Exemplar der konkreten Schutzvorkehrungen für die Weitergabe Ihrer Daten in Drittländer zu erhalten. Bezüglich des angemessenen Datenschutzniveaus in der Schweiz besteht ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission (eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32000D0518).

Sicherheit

Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Datenverarbeitung und unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend jeweils dem aktuellen Stand der Technik angepasst.

Insbesondere Ihre im Rahmen Ihres Nutzerkontos übertragenen persönlichen Daten werden bei uns sicher durch Verschlüsselung übertragen. Dies gilt für den Registrierungsvorgang und auch für den Login.

Wir bedienen uns dabei des Verschlüsselungsprotokolls Transport Layer Security (TLS), weitläufiger bekannt unter der Vorgängerbezeichnung Secure Sockets Layer (SSL).

Bitte beachten Sie jedoch, dass insbesondere bei einer Kommunikation per Kontaktfunktion und E-Mail keine vollständige Datensicherheit von uns gewährleistet werden kann. Insbesondere im Falle von vertraulichen Informationen empfehlen wir ihnen daher für den Versand einen sicheren Übertragungsweg, wie etwa per Briefpost.

Unsere Beschäftigten sind auf die Vertraulichkeit von personenbezogenen Daten verpflichtet.

Speicherdauer

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie dies für die Erfüllung der Zwecke erforderlich ist oder – im Falle einer Einwilligung – solange Sie die Einwilligung nicht widerrufen. Im Falle eines Widerspruchs werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung ist nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen erlaubt oder sogar verpflichtend vorgeschrieben (z.B. im Rahmen von handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten). Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten auch dann, wenn wir hierzu aus gesetzlichen Gründen verpflichtet sind.

Im Übrigen entnehmen Sie die Einzelheiten zur Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten bitte den jeweiligen Ausführungen unter den vorstehenden Ziffern.

Ihre Rechte

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person stehen Ihnen zahlreiche Rechte zu. Im Einzelnen sind dies:

Bei Fragen zum Thema der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, zu Ihren Betroffenenrechte und einer etwaigen erteilten Einwilligung stehen wir Ihnen unter den unter Ziffer 16 genannten Kommunikationswegen gerne zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich auch zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte direkt an uns.

Kontakt bei Fragen zum Datenschutz

Bei Fragen zum Datenschutz sowie zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechten erreichen Sie uns wie folgt:

BLACKROLL AG
Hauptstraße 17
CH-8598 Bottighofen
Schweiz

Fax: +49 (0)7141 309 8853-9
E-Mail: datenschutz@blackroll.com

Änderungen

Von Zeit zu Zeit kann es erforderlich werden, den Inhalt der vorliegenden Datenschutzhinweise anzupassen. Wir behalten uns daher vor, diese jederzeit zu ändern. Wir empfehlen Ihnen, sich über die jeweils aktuelle Version dieser Datenschutzhinweise zu informieren, wenn Sie unsere App erneut besuchen. Wir werden die geänderte Version der Datenschutzhinweise ebenfalls an dieser Stelle veröffentlichen.

Stand: Mai 2019 (Version 1.0)

Hier können Sie die vorliegenden Datenschutzhinweise im PDF-Format herunterladen, um diese dauerhaft zu speichern und ggf. auszudrucken.