STUDIES


Ruecken Print1

Sie führten lange ein Schattendasein, doch mit verbesserten bildgebenden Verfahren sind auch die Faszien weltweit stärker in das Interesse von Wissenschaftlern gerückt. Jüngstes Beispiel: Der 9. interdisziplinäre Kongress zu Schmerzen im unteren Rücken und Hüftgürtel in Singapur. Dort trafen sich Wissenschaftler, Ärzte, Physiotherapeuten und gesundheitspolitische Entscheidungsträger im November 2016 und diskutierten neuste Erkenntnisse in der Schmerz- und Faszientherapie. BLACKROLL war vor Ort.

READ ENTIRE STUDY


Blackroll® Standard

Today there are three systematic reviews focused on foam rolling. These were published in short succession over the last few months. 

All three systematic reviews came to the same three conclusions:

1) Foam rolling does support mobility of joints.

2) Foam rolling does before competition not cause negative repercussions in terms of athletic performances.

3) Foam rolling stimulates regeneration after an intense athletic strain.

READ ENTIRE STUDY


Blackroll® Mini

Myofascial Self-help therapy with the BLACKROLL® MINI

Self-help therapy with a BLACKROLL® MINI was performed on the foot fascia. The aim of this pilot-study was to explore the outcome of the self-therapy effectivity on psycho-physiological states through a tool assisted tissue manipulation. 

37 post office workers were recruited at random, to perform a self-help therapy trial for three weeks with a small foam roller, the BLACKROLL® MINI. 

The BLACKROLL® MINI was used to work on the plantar fascia ...

READ ENTIRE STUDY


Education 3

Better stretching with BLACKROLL®

A classical stretch technique 'CRAC' (Contract-Relax-Agonist-Contract) was compared with a myofascial stretch with the use of the BLACKROLL® (BR).

READ ENTIRE STUDY


Studien Uebersicht Online1

Here you may find a range of current studies ... 

READ ENTIRE STUDY


Schleip 3

Wie sich das Rollen auf die Venen auswirkt

Die positive Wirkung der myofaszialen Selbstbehandlung mittels Hartschaumrolle (englisch ‚foam roll’) auf die Beweglichkeit wurde bereits durch einige renommierte wissenschaftliche Studien[1][2][3] belegt. Doch die Frage, wie sich das Rollen auf die Blutgefäße auswirkt, ist weit weniger gut untersucht. Insbesondere der Effekt auf die Venen-Gesundheit gilt aktuell als interessant; zumal bekannt ist, dass bei Personen mit ausgeprägter Venenschwäche selbst Alltagsbelastungen im Extremfall zu gesundheitlichen Störungen führen können. Andererseits haben sich hier unterschiedliche therapeutische Druckanwendungen in den letzten Jahren als sehr positiv erwiesen.

[1] Cheatham et al. (2015) The effect of self-myofascial release using a foam roll or roller massager on joint range of motion, muscle recovery, and performance: A systematic review. Int J Sports Phys Ther 10(6): 827-38.

 

[2] Beardsley, Skarabot (2015) Effects of self-myofascial release: A systematic review , J Bodyw Movem Ther 19(4): 747-58.

 

[3] Schroeder et al. (2015) Is Self Myofascial Release an Effective Preexercise and Recovery Strategy? A Literature Review. Curr Sports Med Reports 14(3): 200-208.

 

READ ENTIRE STUDY