SCHMERZEN IN DER SCHULTER

Schulter Online1

Hilfe bei Schmerzen in der Schulter

Hast du dir schon einmal vor Augen geführt, wie flexibel wir unsere Arme
in jegliche Richtung rotieren lassen können? Es ist geradezu erstaunlich, wie groß der Radius ist, in dem wir unsere Arme rotieren lassen können. Möglich ist das nur durch einen Trick: Wo in anderen Gelenken Knochen vermehrt für Stabilität sorgen, sind in der Schulter diese auf ein Minimum reduziert. Muskeln, die sich jeder Bewegung anpassen, übernehmen stattdessen die Aufgabe, den Oberarmkopf im Gelenk zu halten. Dadurch wird die Schulter zu unserem flexibelsten Kugelgelenk

Die Kehrseite ist, dass viele Beschwerden im Schultergelenk auf muskuläre Probleme zurückzuführen sind. Für akute Verletzungen der Muskulatur (z.B. beim Sport) oder muskuläre Ungleichgewichte ist die Schulter relativ anfällig. Sie sollten immer als Alarmsignal wahrgenommen werden, denn es gibt auch ernstere Ursachen. 

Wird eine klare Diagnose gestellt, kann man möglicherweise einigen Problemen mit Hilfe von Übungen mit den Produkten von BLACKROLL® entgegenwirken.

Hier findest du sinnvolle Übungen mit den Produkten von BLACKROLL®

MUSKULÄRE DYSBALANCEN

Ein nach vorne geschobener Kopf und Schultern, Armarbeiten vor dem Körper: Bei Büroarbeiten verharren wir häufig stundenlang in dieser Haltung. Der Kopf befindet sich vor der Körperachse und muss durch die Nackenmuskulatur ständig gehalten werden, was zu Verspannungen und Ungleichgewichten der Muskel-Faszien-Ketten führt. Eine schlechte Haltung ist in der heutigen Zeit der häufigste Auslöser für Schmerzen, da sie Muskelhartspann und Faszienverklebungen (pseudoradikuläres Schmerzsyndrom) verursacht. Das Gewebe und umliegende Nerven werden unterversorgt und Stoffwechselabfallprodukte reichern sich aufgrund eines mangelnden Abtransports an. In der Muskulatur und den Faszien bilden sich dann schmerzhafte, druckempfindliche Punkte, sogenannte Triggerpunkte oder Tender Points.

Eine schwache, unausgewogene Muskulatur macht gerade das Schultergelenk anfällig für Verletzungen, da der Oberarmkopf nicht mehr ausreichend in der Pfanne stabilisiert werden kann. Wenn der Körper Dysbalancen funktionell nicht mehr ausgleichen kann, werden sie als Schmerzen signalisiert.

Daher sollte hier möglichst präventiv, aber spätestens bei ersten Anzeichen z.B. mit BLACKROLL® Übungen und Unterstützung eines Therapeuten dagegen gearbeitet werden, um Folgeschäden zu vermeiden.

Schulter 2

FROZEN SHOULDER

Kalkschulter Online1

Dies beschreibt eine schmerzhafte Schultersteife mit Verklebung und Schrumpfung der Gelenkkapsel. Sie kann ohne offensichtliche Gründe oder als Folge von Verletzungen, Operationen und länger andauernden Gewebeveränderungen, wie Impingement oder Schleimbeutelentzündungen, auftreten. 

SCHLEIMBEUTELENTZÜNDUNG

Schulter 3

Schleimbeutel erleichtern Muskeln und Sehnen problemlos über Knochen gleiten zu können. Im Fall der Schulter können Schleimbeutel durch Reizung z.B. im Rahmen anderer Verletzungen in den Schultergelenken oder durch andauernd hohe Spannungen innerhalb der Rotatorenmanschette überlastet werden und sich entzünden. Stechende Schmerzen treten dann bei Belastung der Schulter auf, so dass das Gelenk zunächst geschont und gekühlt werden sollte.

MUSKEL-, SEHNEN- UND BÄNDERRISSE

  •  Rotatorenmanschettenruptur (Sehnenriss einer oder mehrerer der vier die Rotatorenmanschette bildenden Muskeln), 
  • Schultereckgelenksprengung (Bänderriss mit oder ohne Kapselbeteiligung des Gelenks zwischen Schlüsselbein und Schulterblatt - das Schlüsselbein kann nach oben herausstehen und wie eine Klaviertaste herunterdrückbar sein),
  • Bizepssehnenriss (fast immer ist die Sehne des langen Armbeugemuskels, die am Schulterblatt entspringt, betroffen)

Dies alles sind typische und häufige Sportverletzungen bei Stürzen auf die Schulter (bspw. Torwart, Judo) oder auch bei regelmäßig starker oder plötzlicher Belastung z.B. bei Überkopf-Arbeiten (Maler, Gartenarbeit etc.), bei denen oft vorgeschädigte Bänder oder Sehnen gezerrt werden oder gar reißen. Verletzungen beim Sport oder im Alltag gehen fast immer mit plötzlich einsetzenden Schmerzen einher. Häufig sind sie begleitet von Entzündungen, Schwellungen und Rötungen. Schonung, Kühlung, eventuell kurzzeitig schmerz- und entzündungshemmende Medikamente, der Gang zum Arzt und anschließend therapeutische Maßnahmen sind hier je nach Verletzung empfehlenswert.

STICHWORTE ZUM THEMA

  • Schulterschmerzen
  • Schmerzen in der Schulter
  • Schmerzen im Schultergelenk
  • Bewegungsschmerz in der Schulter
  • Schmerz bei Elevation der Schulter
  • Schmerz beim Anheben der Schulter
  • Schmerz in der Schulter beim Armheben
  • Verspannungen im Schulterbereich
  • Sehnenschnappen
  • Ziehen in der Schulter
  • Stechen in der Schulter
  • Schwellung in der Schulter
  • Knirschen in der Schulter
  • Abstehender Knochen an der Schulter
  • Eingeschränkter Bewegungsumfang der Schulter
  • Nervenschmerz
  • Gliederschmerzen 
  • Kalkschulter
  • Impingement-Syndrom
  • Schulterenge
  • Schulter- Engpass-Syndrom
  • Verletzung der Rotatorenmanschette
  • Rotatorenmanschettenruptur
  • Frozen shoulder Syndrom
  • Muskel-, Bänder- und Sehnenverletzungen wie z.B. Zerrungen
  • Kapselverletzungen
  • Schultereckgelenksprengung
  • ACG-Sprengung
  • Schultereckgelenkverrenkung
  • Ausgerenkte Schulter 
  • Ausgekugelte Schulter
  • Schulterluxation
  • Steife Schulter
  • Bizepssehnenriss
  • Schulter-Arm-Syndrom
  • Muskelfaserriss
  • Muskelfaseranriss
  • Überdehnung
  • Verspannungen
  • Muskelhartspann
  • Muskelverhärtung
  • Sehnenverhärtung
  • Sehnenentzündung
  • Myogelosen
  • Triggerpunkte
  • (Schleimbeutel-)Entzündungen
  • Schultergelenksentzündung
  • Schultergelenksreizung
  • Gelenkknorpelschäden
  • Knorpelverschleiß
  • Knorpelverletzung
  • Knorpelentzündung
  • Verletzung/Erkrankung
    der umliegenden Gewebe und Gelenke, z.B. HWS, Bandscheibenvorwölbung, Bandscheibenvorfall, Spinalkanalstenose
  • Arthrose 
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Arthritis
  • Rheumatoide Arthritis
  • Fibromyalgie
  • Gicht
  • Neuralgie
  • Viruserkrankungen
  • Infektionen
  • Kollagenosen
  • Zysten
  • Osteoporose
  • Osteomalazie
  • Organische Erkrankungen
  • Herzinfarkt
  • Tumor

FRAGEN & AUSTAUSCH

comments powered by Disqus