SNOWBOARDEN

Snowboard Online1

Snowboarden hat sich seit den 1980er Jahren neben dem Skifahren als neue Wintersportdisziplin etabliert. Verschiedene Boards eröffnen für ein großes Spektrum, das von Freeriding, Freestyle oder Piste reicht. Hohe Geschwindigkeiten, wetterbedingte Einflüsse und eine hohe Präzision sind Beispiele für einige Herausforderung beim Snowboarden an den Sportler.

Typische Belastungen beim Alpin Snowboarding:

  • Oberschenkelmuskulatur
  • Rumpfmuskulatur

Typische Verletzungen beim Alpin Snowboarding:

  • Knieverletzungen
  • Handgelenksverletzungen 
  • Wirbelsäule 

EXPERTE DOMINIK RAAB

Raab1

"Mein Name ist Dominik Raab. Ich bin Alpin Snowboarder, derzeit bin ich im ÖSV C Kader, und bin ein Leidenschaftlicher Sportler. Ich kann mich für sehr viele Sportarten begeistern. In dieser Sasion bin ich bei den ÖM in der U20 im Slalom erster und im Riesenslalom dritter geworden, zudem könnte ich bei mehreren Europacups in die Top 16 fahren und auch bei der Juniorenweltmeisterschaft konnte ich im Riesenslalom die Top 16 erreichen."

ÜBUNGEN: VOR DEM TRAINING

Raab2

"Ich persönlich mache gerne vor einem Wettkampf oder Training Übungen für den Oberschenkel zum Auslockern und Aktivieren. Dabei bevorzuge ich die normale BLACKROLL® STANDARD."

ÜBUNGEN: NACH DEM TRAINING

Raab3

"Nach dem Training rolle ich von der Wade beginnend bis zur Wirbelsäule mit den BLACKROLL® Produkten und danach dehne ich meine Muskeln. Das erzielt bei mir den besten Regenerationseffekt und ich kann sofort wieder aufs Brett."

FRAGEN & AUSTAUSCH

comments powered by Disqus