NARBEN

Narben Online1

Narben - mehr als ein Makel

Narben – für die meisten sind sie nur ein Schönheitsmakel, doch verbirgt sich oft noch mehr dahinter.

Sie sind das Resultat von Wunden durch Gewebeverletzungen. Je nach traumatisierendem Ereignis, kommt es zu verschiedensten Arten von Wunden und Narben. Zum Beispiel oberflächlich und breitflächig oder tief und scharf. Nur sehr oberflächliche Wunden, bei denen die Basalzellen der Oberhaut nicht zerstört wurden, heilen ohne Narbenbildung aus. Bei dieser regenerativen Wundheilung werden zerstörte Zellen durch gleichwertige, neu gebildete Zellen ersetzt.

Nach vorheriger Absprache mit dem Arzt oder Therapeuten (frühestens 2-3 Wochen nach z.B. der Operation) folgende Übungen:

Blackroll Med

Je nach Art & Ort der Narbe, sanftes Abrollen mit der BLACKROLL® MED, BLACKROLL® MINI und dem kleinen BLACKROLL® BALL

Blackroll Mini

Mit wenig Druck zunächst das angrenzende Gewebe zur Narbe hin massieren.

Ball Uebungen

Anschließend kann sanft in Längsrichtung entlang auf dem Narbengewebe massiert werden.

Grosse Rolle 4

Die durch die Narbe getrennten, gesunden Hautbereiche sollten zueinander hin in Richtung Narbe angenähert werden.

WAS PASSIERT BEI DER NARBENBILDUNG?

Narne Online2

Um Wunden schnell wieder zu verschließen und damit Verschmutzung und Infektionsgefahr zu minimieren, ist unser Körper mit einem ausgeklügelten, mehrphasigen Selbstheilungsprozess ausgestattet, der im Normalfall wie folgt abläuft:

  • Die Entzündungs- und Reinigungsphase sorgt für eine Ausleitung von Fremdkörpern und eingedrungenen Erregern.
  • In der Reparaturphase regeneriert sich die Durchblutung und neue Hautzellen werden gebildet.
  • Die Wiederaufbauphase sorgt für einen dauerhaften, belastbaren Verschluss, indem durch Kollageneinlagerung neues Bindegewebe entsteht.

WIE KANN MAN NARBEN BEHEBEN?

Br Bmbk Bbbk 08 C 12 C Small

Bestimmte Massagetechniken gehören zu den Standardmaßnahmen in der Narbenbehandlung. Eine regelmäßige Anwendung hilft, das Narbenbild, die Beweglichkeit und Gewebefunktion positiv zu beeinflussen. Denn dadurch wird nicht nur die Durchblutung verbessert, sondern auch der Um- und Abbau von überschüssigem Kollagen gefördert und der Wassergehalt erhöht. Dies macht das Narbengewebe flacher, blasser, weicher und vor allem elastischer, so dass es sich wieder besser in die umliegende Gewebestruktur integriert.

Über spezielle Behandlungstechniken können auch mehrere Jahre alte, auffällige Narben profitieren. Dabei scheinen sogar verletzte Nervenendigungen wieder teilweise zu regenerieren, so dass durch die Verletzung getrennte Gewebebereiche wieder vernetzt werden.

EXPERTENMEINUNG

EXPERTE Dr. rer. nat. Torsten Pfitzer:

„Eine selbstständige, regelmäßige Narbenbehandlung kann den Heilungsverlauf und auch den persönlichen Bezug zur Narbe extrem positiv beeinflussen. Sie sollte jedoch, besonders bei frischeren Narben, immer mit dem Arzt oder Therapeuten abgestimmt werden. Dieser kann dem Patienten im Idealfall auch einfache, effektive Techniken zeigen.“

STICHWORTE ZUM THEMA

  • Keloide
  • Hypertrophe Narben
  • Atrophe Narben
  • Sklerotische Narben
  • Eingezogene Narben
  • Breite Narbe
  • Knotige Narbe
  • Spannende Narbe
  • Schmerzende Narbe
  • Juckende Narbe
  • Gerötete Narbe
  • Wulstige Narbe
  • Narbenwulst
  • Aknenarbe

FRAGEN & AUSTAUSCH

comments powered by Disqus