IMPINGEMENT-SYNDROM

Schulter Online1

Typisch - auch bei Sportlern

Durch ständige Überlastung und muskuläre Fehlspannungen des Schultergelenks mit Gewebeveränderungen wie Verkalkung, Abnutzung oder Entzündungen kommt es zu einer schmerzhaften Einengung der Sehne zwischen Oberarmkopf und Schulterdach.
Häufig ist durch den Druck auch der Schleimbeutel mit gereizt. 

Die schmerzhafte Bewegungseinschränkung macht sich vor Allem bei seitlichem Anheben des Armes zwischen 60-120 Grad bemerkbar oder auch nachts, wenn man auf der Schulter liegt.

Hier findest du sinnvolle Übungen mit den Produkten von BLACKROLL®

EXPERTENMEINUNG

Experte Dr. rer. nat. Torsten Pfitzer:

"Im Laufe der Evolution und mit dem aufrechten Gang haben sich knöcherne Anteile des Schultergelenks teilweise zurückgebildet, um die große Beweglichkeit der Schulter zu ermöglichen. Für die Führung des Gelenks ist ein äußerst komplexes Zusammenspiel der beteiligten Strukturen wie Muskeln, Sehnen und Bänder notwendig, die bei Überforderung schnell zu Veränderungen und folglich Schmerz führen können."

BEST PRACTICE

Symptomatik: 

Eine 39-jährige Bankerin stellt sich bei Dr. rer. nat. Torsten Pfitzer vor mit belastungsabhängigen Schmerzen in der rechten Schulter. Die Symptomatik trat erstmals vor ca. 3 Monaten auf und hat sich innerhalb der letzten 1,5 Wochen nach einem Tennisturnier deutlich verstärkt, so dass die Patientin von ihrem Hausarzt nun zunächst schmerzstillende Medikamente und therapeutische Maßnahmen verordnet bekommen hat. 

Es wird festgestellt, dass die Patientin insbesondere im Bereich von ca. 60-120 Grad seitlichen Abspreizens des rechten Armes schmerzempfindlich ist. Unter Berücksichtigung weiterer Tests wird ein Schulter-Engpass-Syndrom (Impingement) diagnostiziert. 

Maßnahmen: 

Die Patientin wird ganzheitlich mit Osteopathie und MyoFaszial-Kinematik sowohl an der Brust- und Halsmuskulatur, als auch an der Rotatorenmanschette, insbesondere dem Obergrätenmuskel (M. supraspinatus), behandelt. Ergänzend werden mit der Frau spezielle Längenkraftübungen durchgeführt und BLACKROLL® Übungen zur Selbstmassage (SMT) für Schulter, Brust, Arm und Nacken hinzugenommen, um die gesamte myofasziale Kette weiter zu lösen und auf Länge umzubauen. Der Patientin wird nahegelegt, auch zu Hause zwischen den Behandlungsterminen täglich diese Übungen zu machen und das Tennisspielen für die nächsten Wochen zunächst auszusetzen oder zumindest lockerer anzugehen. 

Verlauf: 

Bereits ein paar Tage nach Erstvorstellung und konsequenter Anwendung der gezeigten Übungen, berichtet die Patientin telefonisch über ein „leichteres Gefühl in der Schulter“, wobei die Schmerzen größtenteils noch bestehen. Im Laufe der nächsten Behandlungszeit ist auch unter Absetzen der Medikamente eine stetige Verbesserung des schmerzvollen Bewegungsumfangs feststellbar.
In der 7. Woche hat die Patientin bei den Tests keine Schmerzen mehr und berichtet dies auch in ihrem Alltag. Zur nachhaltigen Stabilisierung der Situation wird ihr empfohlen, die BLACKROLL® und Längenkraft-Übungen weiterhin in ihren Alltag zu integrieren.

STICHWORTE ZUM THEMA

  • Schmerzen in der Schulter
  • Schmerzen im Schultergelenk
  • Bewegungsschmerz in der Schulter
  • Schmerz bei Elevation der Schulter
  • Schmerz beim Anheben der Schulter
  • Schmerz in der Schulter beim Armheben
  • Verspannungen im Schulterbereich
  • Sehnenschnappen
  • Ziehen in der Schulter
  • Stechen in der Schulter
  • Schwellung in der Schulter
  • Knirschen in der Schulter
  • Abstehender Knochen an der Schulter
  • Eingeschränkter Bewegungsumfang der Schulter
  • Nervenschmerz
  • Gliederschmerzen
  • Kalkschulter
  • Impingement-Syndrom
  • Schulterenge
  • Schulter- Engpass-Syndrom
  • Verletzung der Rotatorenmanschette
  • Rotatorenmanschettenruptur
  • Frozen shoulder Syndrom
  • Muskel-, Bänder- und Sehnenverletzungen wie z.B. Zerrungen
  • Kapselverletzungen
  • Schultereckgelenksprengung
  • ACG-Sprengung
  • Schultereckgelenkverrenkung
    •  Ausgerenkte Schulter
    • Ausgekugelte Schulter
    • Schulterluxation
  • Steife Schulter
  • Bizepssehnenriss
  • Schulter-Arm-Syndrom


  • Muskelfaserriss
  • Muskelfaseranriss
  • Überdehnung
  • Verspannungen
  • Muskelhartspann
  • Muskelverhärtung
  • Sehnenverhärtung
  • Sehnenentzündung
  • Myogelosen
  • Triggerpunkte
  • (Schleimbeutel-)Entzündungen
  • Schultergelenksentzündung
  • Schultergelenksreizung
  • Gelenkknorpelschäden
  • Knorpelverschleiß
  • Knorpelverletzung
  • Knorpelentzündung
  • Verletzung/Erkrankung der umliegenden Gewebe und Gelenke, z.B. HWS, Bandscheibenvorwölbung, Bandscheibenvorfall, Spinalkanalstenose
  • Arthrose
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Arthritis
  • Rheumatoide Arthritis
  • Fibromyalgie
  • Gicht
  • Neuralgie
  • Viruserkrankungen
  • Infektionen
  • Kollagenosen
  • Zysten
  • Osteoporose
  • Osteomalazie
  • Organische Erkrankungen
  • Herzinfarkt
  • Tumor

FRAGEN & AUSTAUSCH

comments powered by Disqus