SCHLEUDERTRAUMA

Schleudertrauma Online1

Typisch nach einem Autounfall

Eine Vielzahl von Muskeln und Bändern stabilisieren einerseits die Halswirbelsäule und sorgen andererseits für ihre hohe Beweglichkeit. Sie ermöglichen uns, den ca. 4 kg schweren Kopf zu neigen, zu beugen und zu drehen. 

Auffahrunfälle sind die häufigste Ursache für ein Dezelerationstrauma, so der Fachbegriff für ein Schleudertrauma. Starke Nacken- und teilweise auch Kopfschmerzen mit Schwindel und Übelkeit können auftreten. Die Muskeln und Bänder werden durch das abrupte Vor- und Zurückschleudern des Kopfes enormen Belastungen ausgesetzt. Überdehnung und Zerrungen sind die Folge, die aber in der Regel harmlos und mit therapeutischer Unterstützung gut in den Griff zu bekommen sind.

Hier findest du sinnvolle Übungen mit den Produkten von BLACKROLL®

BEST PRACTICE

Symptomatik:

Eine 44-jährige Außendienstmitarbeiterin stellt sich Dr. rer. nat. Torsten Pfitzer vor mit Nackenschmerzen, die seit ca. sieben Monaten immer mal wieder abends auftreten und seit einer Woche ständig spürbar sind. Die Patientin fühlt sich durch die besonders beim Kopfdrehen nach links verstärkten und in den Hinterkopf ziehenden Schmerzen bei ihren beruflichen Autofahrten, sowie in ihrem Familienleben, sehr eingeschränkt. 

Maßnahmen:

Die gründliche Anamnese und Diagnostik zeigt keine neurologischen Läsionen, so dass zunächst über myofasziale Techniken die verkürzte Brust-, Schultergürtel- und zuletzt Nackenmuskulatur gelöst werden.
Anschließend werden mit der Patientin Längenkraftübungen durchgeführt, die die beteiligten Muskeln über die Zeit aus der Verkürzung wieder auf Länge umbauen sollen. Der Patientin werden entsprechende BLACKROLL® Übungen gezeigt und es wird ihr empfohlen, diese täglich zu Hause vor den Längenkraftübungen durchzuführen. 


Für den nachhaltigen Erfolg bekommt die Patientin unterstützende Tipps zur Autositzeinstellung, besonders der Nackenstütze, und es werden ihr zwei einfache Entspannungs- und Lockerungsübungen für unterwegs mit gegeben. 

Verlauf: 

Die Entspannung nach der ersten Behandlung ist für die Patientin schon deutlich spürbar, so dass sie motiviert während der nächsten zwei Wochen die Übungen und Tipps umsetzt. Bereits bei der folgenden Sitzung berichtet die Patientin, dass die assoziierten Spannungskopfschmerzen weg sind und die Nackenschmerzen in der Intensität nachlassen. In der dritten Behandlung erzählt die Patientin von beruflich sehr viel Stress während der letzten beiden Wochen, und dass sie damit leider die Übungen vernachlässigt hat, was sie auch durch wieder stärkere Schmerzen merkt. Den BLACKROLL® DUOBALL will sie nun immer in ihrer Arbeitstasche mitnehmen, um die Wartezeiten bei Kunden effektiv damit nutzen zu können. Nach der fünften Behandlung, sieben Wochen nach Erstvorstellung, verspürt die Patientin nur noch bei der Kopfdrehung nach links, kurz vor der Endposition, Schmerzen. Weitere zwei Sitzungen später ist die Patientin beschwerdefrei.

STICHWORTE ZUM THEMA

  • Muskelhartspann Nacken
  • Muskelverhärtung 
  • Nacken HWS-Syndrom 
  • Akutes HWS Syndrom 
  • Halswirbelsäulen-Syndrom
  • Blockade HWS
  • Schiefhals
  • Torticollis
  • Pseudoradikuläre Nackenschmerzen
  • Radikuläre Nackenschmerzen
  • Zervikale Radikulopathie
  • Nacken-Schulter-Arm-Syndrom
  • Nacken-Arm-Syndrom
  • Zervikalsyndrom
  • Zervikalgie
  • Zerviobrachialgie
  • Zervikobrachial-Syndrom
  • Zerviko-Brachial-Syndrom
  • Zervikozephales Syndrom
  • Hals-Kopf-Syndrom
  • Halsmark-Syndrom
  • Zervikomedulläres Syndrom
  • Schleudertrauma
  • Dezelerationstrauma
  • Distorsion
  • Zerrung der HWS
  • Facettengelenk-Syndrom 
  • Facettensyndrom 
  • Facettengelenkentzündung
  • Facettengelenkarthrose
  • Entzündung der Wirbelkörper 
  • Bandscheibenentzündung 
  • Diszitis 
  • Foramenstenose 
  • Foraminalstenose 
  • Unspezifischer Nackenschmerz
  • Handy-Nacken
  • Projektionsschmerz aus Schultergürtel und Brustkorb 
  • Psychosomatische Nackenschmerzen 
  • Somatoforme Nackenschmerzen 
  • Bandscheibenvorfall HWS 
  • Bandscheibenvorwölbung HWS 
  • Bandscheibenprolaps HWS 
  • Bandscheibenprotrusion HWS 
  • Diskushernie HWS 
  • Nervenwurzelentzündung
  • Radikulitis Nervenwurzelreizung
  • Nervenreizung HWS 
  • Wurzelentzündung HWS 
  • Wirbelblockade HWS
  • Zervikale Dystonie 
  • Degenerative Wirbelsäulenerkrankung 
  • Wirbelbruch HWS 
  • Spondylolisthesis 
  • Spondylolyse 
  • Spondylitis 
  • Spondylodiszitis 
  • Spondylose 
  • Spondylarthrose 
  • Wirbelgelenkarthrose 
  • Spondylarthropathie 
  • Wirbelgleiten 
  • Spinalkanalstenose zervikal 
  • Zervikale Wirbelkanalverengung 
  • Verengung des Wirbelkanals HWS 
  • Osteochondrose
  • Chondrose 
  • Skoliose 
  • Myogelosen 
  • Fibromyalgie 
  • Kollagenosen 
  • Rheumatoide Erkrankungen
  • Rheumatoide Arthritis 
  • Gelenkrheumatismus
  • Polymyalgia rheumatica 
  • Morbus Scheuermann 
  • Morbus Bechterew 
  • Ankylosierende Spondylitis 
  • Morbus Paget 
  • Osteoporose 
  • Knochenschwund 
  • Osteomalazie 
  • Osteomyelitis 
  • Multiple Sklerose 
  • Knochenmarkentzündung
  • Larvierte Depression 
  • Osteosarkom Infektionen
  • Meningitis
  • Hirnhautentzündung
  • Abszess
  • Knochenzyste
  • Knochen-Tuberkulose 
  • Tuberkulose 
  • Herpes Zoster
  • Gürtelrose
  • Tumor

Organisch/systemisch:

  • Herzinfarkt
  • Gehirnblutung
  • Subarachnoidalblutung Akutes Aortensyndrom
  • Ösophagusvarizen
  • Lungenerkrankung 

FRAGEN & AUSTAUSCH

comments powered by Disqus