EISHOCKEY: AUGSBURGER PANTHER

Augsburger Pantger 2
Verein: Augsburger Panther
Trainingsort: Curt-Frenzel-Stadion Augsburg
www.aev-panther.de
Facebook
Instagram
Twitter

Eishockey in Augsburg – eine traditionsreiche Liebe. Seit 1878 ist der Eissport in der Fuggerstadt beheimatet. Damit sind wir der älteste eislauftreibende Verein Deutschlands. Der Kampf um Puck und Tore fasziniert seit jeher eine ganze Region. Das Herz unseres Sports schlägt seit 1938 an altehrwürdiger Stätte: das Curt-Frenzel-Stadion, nach seiner Modernisierung 2010 das vielleicht schönste Eisstadion Deutschlands. Wer hier die Faszination der schnellsten Mannschaftssportart der Welt erlebt, wird in ihren Bann gezogen. Unser Sport begeistert mit Schnelligkeit und Härte gepaart mit außergewöhnlicher Technik unsere Anhänger und Partner gleichermaßen. Einsatz und Leidenschaft stehen für unser Team im Vordergrund. Eishockey ist Mannschaftssport. Unser Wir-Gefühl drückt unsere gegenseitige Unterstützung und Zusammengehörigkeit aus, die sich auf alle übertragen soll. Dabei respektieren wir stets Gegner und Offizielle und pflegen einen partnerschaftlichen Umgang. Diese Form der Wertschätzung gegenüber anderen Personen setzen wir voraus. Eishockey ist hart aber fair. 

LIEBLINGSPRODUKTE 

BLACKROLL® STANDARD 

BLACKROLL® DUOBALL

TYPISCHE BELASTUNG

Aufgrund der harten und schnellen Richtungswechsel und Bremsvorgänge entsteht ein hoher Impact auf die Hüftregion. Die Hüftstabilisatoren müssen in unserem Sport extreme Arbeit leisten. Die BLACKROLL® bzw. der BALL 08 helfen uns, diese Region geschmeidig zu halten. Ferner zählt die Brustwirbelsäule zu einer Problemzone. Aufgrund der asymmetrischen Haltung (Links- oder Rechtsschütze) kommt es immer wieder zu Blockaden. Neben spezifischen Mobilisationsübungen hilft hier insbesondere der DUOBALL, die Brustwirbelsäule mobil zu halten. 

EFFEKTIVE ÜBUNG

Hinsichtlich der komplexen Belastungsstruktur in unserer Sportart ist die Reduktion auf lediglich eine Übung schwierig. Mit Blick auf den Impact auf die Hüft-/Leistenregion arbeiten wir täglich an den Adduktoren, sowie der Gesäßmuskulatur. Außerdem halten wir die Spieler an, auch täglich den Bereich der Brustwirbelsäule und IT-Band auszurollen.