RUGBY: DEUTSCHE NATIONALMANNSCHAFT

Drv Logo 900X530
Team: Deutsche Rugby Nationalmannschaft

In den vergangenen Jahren sind wir aber durch das olympische Debut des 7er Rugbys immer professioneller geworden.

Der anhaltende Erfolg der letzten Jahre basiert vor allem auf unserem Teamgeist. Viele unserer Spieler haben ihren Lebensmittelpunkt nach Heidelberg verlegt, um sich ganz auf den Sport zu konzentrieren. Da wir während einer Saison viel gemeinsam unterwegs sind, kann man uns als kleine Familie bezeichnen.

Rugby ist ein sehr vielseitiger Sport. Neben taktischen Fähigkeiten sind vor allem eine gute Kondition und eine gewisse Schnelligkeit notwendig. Da außer einem Mundschutz keine Schutzkleidung getragen wird, müssen die Spieler technisch wie kräftemässig auf der Höhe sein, um in einem Tackle bestehen zu können.

Außerdem ist im Rugby ein funktionierendes Team elementar, da schon ein Fehler eines Einzelnen den Erfolg des ganzen Teams gefährden kann. Deshalb sind großes Vertrauen und ein hoher Einsatz für das Team notwendig.


Was bedeutet für euch Erfolg?

Erfolg bedeutet für uns, eine Kultur innerhalb des Teams zu schaffen, die harte, ehrliche Arbeit mit Respekt honoriert. „Rugby builds character“ - nach dieser Philosophie richtet sich unser Streben nach charakterstarken, mündigen und hungrigen Spielern, die Deutschland so gut wie möglich vertreten, um sportlich sowie menschlich einen bleibenden positiven Eindruck zu hinterlassen und diese Werte an nachrückende Generationen übergeben.


LIEBLINGSPRODUKTE

Besonders im Bereich der myofaszialen Entspannung hilft uns die BLACKROLL® STANDARDregelmäßig weiter. Da unser Training oftmals auf Kunstrasen stattfindet, gibt es bei einigen Spielern Probleme im unteren Rückenbereich. Durch eine gezielte Anwendung der myofaszialen Behandlung mit der BLACKROLL® STANDARD sowie mit dem BLACKROLL® DUOBALL können Verspannungen meist gelöst und Schmerzen gelindert werden.

TYPISCHE BELASTUNG

Rugby kombiniert Aktions- sowie Sprintschnelligkeit mit Kraft- und Stabilitätsaspekten sowie explosive Richtungswechsel unter Höchstgeschwindigkeiten. Zudem ist Rugby eine Kontakt-/ Kollisionssportart, die ohne ein gewisses Maß an Ausdauer sowie einer spezifischen Konditionierung nicht langfristig ausführbar ist. Besonders im olympischen 7er Rugby spielen mentale Einflussfaktoren eine entscheidende Rolle und können den Unterschied von guten zu sehr guten Mannschaften ausmachen.