GOLF: MARKUS PABST

Golf Markus Pabst
Sportler: Markus Pabst
Jahrgang: 1980
Wohnort: Kürten
Verein: Golfclub Kürten-Bergerhöhe
www.golfathletik.de
Facebook

Golf ist die Sportart mit dem wahrscheinlich größten Frustpotential, gleichzeitig aber auch ein Sport mit extrem hohen Suchtpotential. Mich hat die Begeisterung vor gut 9 Jahren gepackt und seitdem hat sie nicht nachgelassen. Das paradoxe am Golfspiel ist, dass man mit weniger Einsatz („effort“) ein umso besseres Ergebnis erzielt, wohingegen mehr Anstrengung eigentlich immer zu einem schwächeren Ergebnis auf der Runde oder eines einzelnen Schlags führt. Das ist für mich echt faszinierend.

Erfolg im Golf kann sein, einen super Score ins Clubhaus zu bringen, der persönliche Erfolg kann aber auch die innere Ruhe und Entspannung auf einer Feierabend-Runde im Sommer sein. Ich freue mich über beide Erfolgserlebnisse gleichermaßen.

Wenn ich keine Zeit auf dem Platz verbringe, freue ich mich über ein anstrengendes Training im Gym und arbeite dort an meiner Power und Kondition. Ansonsten bin ich ein riesen Sportfan im Allgemeinen und verfolge die unterschiedlichsten Sportarten live oder im TV.

LIEBLINGSPRODUKTE 

BLACKROLL® MINI FASZIENROLLE 

BLACKROLL® STANDARD FASZIENROLLE

TYPISCHE BELASTUNG

Um einen guten Ball zu schlagen, braucht es die Kombi aus Stabilität und Beweglichkeit. Wer unbeweglich ist, wird nie wirklich Power und Schlägerkopfgeschwindigkeit auf einen guten Level bringen. Daher ist eine gute Beweglichkeit essentiell für mich als Golfspieler. Daneben musst Du in der Lage sein, den Fokus über 18 Loch und ggf. mehrere Runden nacheinander hoch zu halten.

EFFEKTIVSTE ÜBUNG

Für eine gute Beweglichkeit der BWS finde ich die Kombination aus BWS-Mobilisation über die BLACKROLL® und punktueller Bearbeitung der Brustmuskulatur unschlagbar. Diese Übungskombination hilft für eine bessere Aufrichtung und eine weitere Rotation mit dem Oberkörper für mehr Power!