GEWICHTHEBEN: THERESA WUTZLER

Thereas Wutzler Gewichtheben
Sportlerin: Theresa Wutzler
Jahrgang: 1991
Wohnort: Köln
Verein: Vfl Duisburg Süd

- Seit wann betreibst du deinen Sport?

Ich bin schon seit meiner Kindheit sportbegeistert. Seit 2008 betreibe ich Cheerleading, was mehr Ähnlichkeiten mit Gewichtheben hat, als es auf den ersten Blick vielleicht scheint. Beim Athletiktraining haben die Übungen Reißen und Stoßen mich besonders fasziniert. Im Mai 2017 wechselte ich dann vom Cheerleading zum olympischen Zweikampf im Gewichtheben.

-Was begeistert dich am meisten in deinem Sport?

Für mich ist der olympische Zweikampf im Gewichtheben der erste Sport, bei dem ich mich nur auf meine eigene Leistung konzentriere. Obwohl es sich um nur 3 Bewegungsabläufe handelt, ist die Aufgabe, sie zu perfektionieren, extrem spannend. Ich habe es im Cheerleading schon geliebt, schwierige Bewegungen leicht und mühelos aussehen zu lassen.

Bei einem Wettkampf gilt es, die Übungen in 3 Versuchen pro Disziplin möglichst perfekt auszuführen. Ich liebe diese Herausforderung und das Gefühl wenn ich auf die Bühne gehe, um dort zu zeigen, wofür ich so hart trainiere.

- Wie definierst du Erfolg?

Was mich mental stark macht ist, dass es mir während eines Wettkampfes weniger wichtig ist, ob ich einen Gegner schlage, sondern dass ich so gut performe wie ich kann. Meine persönlichen Ziele zu erreichen bedeutet für mich Erfolg! Das muss nicht immer eine persönliche Bestleistung sein, sondern kann auch mal bedeuten, bei einem Wettkampf sechs gültige Versuche mit mit sauberer Technik auszuführen.

- Welche Hobbies/Interessen hast du außerhalb deiner Sportart?

Ich treffe mich gerne mit meinen Freunden vom Cheerleading zum Stunten und Turnen. Außerdem mache ich zum Ausgleich gerne mal Yoga. Alles was mit Mode, Sport und Textil zu tun hat fasziniert mich.

LIEBLINGSPRODUKTE

BLACKROLL® STANDARD Faszienrolle

BLACKROLL® DUOBALL 08

TYPISCHE BELASTUNGEN

Durch die hohen Lasten beim Gewichtheben habe ich oft Verhärtungen auf der Oberschenkelvorderseite. Auch die stabilisierende Rückenmuskulatur wird durch mein Training stark beansprucht, wodurch teilweise Verspannungen entstehen können.

EFFEKTIVSTE ÜBUNG

Besonders effektiv sind alle Übungen mit der BLACKROLL® zum Aufwärmen der im Gewichtheben beanspruchten Muskeln, besonders der Hüftextensoren. Außerdem mache ich gerne regenerative Übungen nach harten Trainingseinheiten mit der BLACKROLL® STANDARD für den Quadrizeps und mit dem DUOBALL für die Rückenmuskulatur.