BERGSPORT: ANA ZIRNER

Foto 08 09 17 11 21 07 Ana Zirnerjpg
Sportlerin: Ana Zirner
Jahrgang: 1983
Ambassador: Sport Conrad
www.anasways.com
Facebook
Instagram

Ich bin in den Bayerischen Alpen aufgewachsen. Seit ich denken kann gehe ich leidenschaftlich gerne in die Berge. Mit den Jahren habe ich von den Bergen als Mensch und als Bergsteigerin vieles gelernt. Die Natur zu respektieren und zu schützen ist einer der wichtigsten Aspekte für mich am Bergsteigen.

In den letzten Jahren habe ich vor allem lange Mehrtages- und Gipfeltouren unternommen, bei denen ich am liebsten biwakiere. Ich gehe gern Klettersteige und im Winter liebe ich ausgedehnte Touren mit dem Splitboard. Zwischendrin gehe ich bouldern, klettern und laufen. Für Gesundheit, Flexibilität und Gleichgewicht, ist mir tägliches Yoga sehr wichtig. Die Blackroll benutze ich bei Verspannungen und zum Training.

Ich versuche dem Wettbewerb von außen („Bergsport“ heute) mit innerer Gelassenheit zu begegnen und trotzdem in Ruhe meine physischen Grenzen als Bergsteigerin zu erweitern. Ich will die Balance aus Ehrgeiz und Bescheidenheit finden. Ich sehe es als Herausforderung, am Berg nicht zu übertreiben – ein Phänomen das ich unter Sportlern heute als sehr verbreitet empfinde. Anstatt immer schneller, höher und weiter zu gehen, ziehe ich es vor gesund, nachhaltig und verantwortlich unterwegs zu sein. Ich habe entdeckt, dass ich so am besten meine eigenen Fähigkeiten erweitern kann.

LIEBLINGSPRODUKTE

Meine Lieblingsprodukte wechseln, aber derzeit ist es der DUOBALL und der TWISTER. Den DUOBALL habe ich auch auf Bergtouren dabei und der TWISTER ist super für die Unterarme nach dem Klettern.

TYPISCHE BELASTUNG

Auf Tour bin ich oft bis zu neun Stunden unterwegs. Da kommt es schon zu Verklebungen der Faszien, besonders in den Beinen und im Rücken. Da ich allein unterwegs bin, gibt es weit und breit keinen Physiotherapeuten. Die BLACKROLL® ist für mich perfekt, weil ich gezielt Problemstellen behandeln kann.

EFFEKTIVSTE ÜBUNG

Ich lege mich auf den DUOBALL und arbeite am „Sympathikus“ entlang. Das ist das Nervensystem das auf beiden Seiten entlang der Wirbelsäule läuft. Es ist auch für Körperfunktionen bezüglich der Leistungsbereitschaft verantwortlich. Diese Übungen entspannen und geben mir Kraft.

Blackroll Athletik Athleten 11
Blackroll Athletik Athleten 4