LEICHTATHLETIK: SABRINE VELS

Sabrin Vels Bild 2
Sportlerin: Sabrine Vels

Mein Name ist Sabrine Vels und ich bin 21 Jahre alt. Mein Sport, den ich übe, ist Leichtathletik. Meine Komponenten sind der Weitsprung, in dem dieser Teil mein Hauptziel ist und die Sprintnummern bis einschließlich der 200 Meter. Seit meiner Kindheit bin ich immer mit meinem Vater und meiner Schwester gerannt. Wir haben viele Preise in der Region gewonnen. Im Alter von 16 Jahren entschied ich mich für den Weitsprung. In diesem Jahr wurde ich in die Region für den Weitsprung eingeladen und mache große Fortschritte. Während der niederländischen Meisterschaften 2013 in Eindhoven wurde ich unerwartet holländischer Meister mit einer enormen Verbesserung meiner PR. Von diesem Moment an nahm alles Fahrt auf und große Träume entstanden schnell. Eine Bronzemedaille folgte bei der niederländischen Meisterschaft in Apeldoorn.

Das Beste an meinem Sport ist, dass ich alles geben kann und mit meinen Trainern zum Erfolg komme. Der Weitsprung ist ein schwieriger aber auch ein super schöner Teil. Es müssen viele technische Aspekte stimmen, um eine gute Distanz zu setzen. Im Weitsprung gibt es immer Raum für Verbesserungen und das macht so viel Spaß.

Ich definiere meinen Erfolg in harter Arbeit und dass ich mir jedes Training voller Liebe und Leidenschaft gebe. Ich lebe für alles und alles muss nachgeben und deshalb ist es umso schöner, eine gute Leistung zu zeigen, das ist die einzige Möglichkeit, sich selbst zu belohnen. Außerdem ist die Unterstützung meiner Eltern, meiner Schwester, meiner Familie, meiner Freunde und Trainer ein unglaublich wichtiges Bindeglied. Wenn sie dich nicht unterstützen und dich nicht unterstützen, ist es unmöglich, den Sport auf hohem Niveau zu betreiben.

Sport braucht viel Zeit. Ich trainiere jetzt 7 mal pro Woche und ich lerne auch ganztags. Momentan bin ich im letzten Jahr meines Laboringenieurstudiums und mache 40 Stunden Praktikum neben meiner Ausbildung. Dort ist auch nicht viel Freizeit. Ich finde es sehr schön, etwas zu tun, das völlig unabhängig von meinem Studium und Sport ist. Ich fotografiere auch gern an meinem freien Sonntag. Wenn ich damit beschäftigt bin, das beste Bild zu schießen, vergesse ich alles und bin total entspannt. Ich finde es auch sehr schön, wieder in meinem Gemüsegarten beschäftigt zu sein.

LIEBLINGSPRODUKTE

BLACKROLL® STANDARD FASZIENROLLE

BLACKROLL® BALL 08

EFFEKTIVSTE ÜBUNG

Die STANDARD ist einer meiner Favoriten, mit dieser Faszienrolle kann ich fast alle meine Muskeln lockern und für die richtige Spannung und Entspannung sorgen. Die Faszienrolle hilft mir auch bei der Erholung nach einem anstrengenden Training. Während meiner Verletzungsperiode war ich untrennbar mit dieser Rolle verbunden. Jetzt wird sie noch in jedem Training benutzt.

Ich rolle gerne meine Füsse aus, durch dass ich ständig mit meiner Fußstellung beschäftigt bin und meine Füsse sich angespannt anfühlen. Wenn ich dann über den BALL rolle, verschwindet die Spannung schnell. Der BALL ist auch sehr schön, um die tieferen Muskeln in meinen Waden zu lockern.

Ich rolle ausserdem oft meinen Rücken und meine Waden aus. Als Springer bekommst man viele Schläge auf die Waden und den Rücken.