TAEKWONDO: ANDREAS TAUSCH

Andreas Tausch 3
Sportler: Andreas Tausch
Jahrgang: 1998
Wohnort: Nürnberg
Kader: Perspektive-Kader (ehemals B-Bundeskader)
Verein: Taekwondo Özer


Ich fing im jungen Alter von sechs Jahren bei meinem ersten Verein, dem TSV 1865 Dachau, mit dem Taekwondo-Sport an. Dass ich eines Tages einer der erfolgreichsten Taekwondo Sportler Deutschlands und Vertreter des Nationalteams werden würde, war zu diesem Zeitpunkt noch völlig unklar. Klarer wurde es aber dann, als ich mit 13 Jahren zum ersten Mal Deutscher Meister und in das deutsche Nationalteam aufgenommen wurde. Von da an legte ich den Fokus neben der Schule auf den Sport. Es folgten mehrere EM-Teilnahmen und ein fünfter Platz bei den Weltmeisterschaften 2014 in Taiwan. Nach dem Bestehen des Abiturs im stand eine Neuorientierung für mich an. Konkret packte ich meine Sachen und zog von meinem Elternhaus in Dachau nach Nürnberg. Einerseits zog mich mein Psychologie-Studium an jenen Standort, andererseits wollte ich mich aber auch sportlich am Bundesstützpunkt in Nürnberg weiterentwickeln. Und hat sich das Ganze gelohnt? Stand 2018: Ich bin siebenfacher deutscher Meister, habe mich im Herren-Nationalteam etabliert und konnte bei der Universiade - den olympischen Spielen für Studenten - den neunten Platz erreichen. Jedoch fehlen mir noch ein paar Ziele: Zum einen war seit Beginn meiner Leistungssport-Karriere stets mein Traum, bei einer EM oder WM auf dem Siegertreppchen zu stehen, dasselbe gilt für die Universiade. Und wenn das eines Tages erreicht ist, werde ich zufrieden meinen schwarzen Gürtel an den Nagel hängen und als Psychologe bzw. Psychotherapeut arbeiten. Wobei: Komplett werde ich mit Taekwondo wahrscheinlich nie aufhören, dafür liebe ich diesen Sport zu sehr.

LIEBLINGSPRODUKTE

BLACKROLL® STANDARD Faszienrolle

BLACKROLL® BALL 08

TYPISCHE BELASTUNG

Durch das ständige Kicken, die schnellen Angriffe und die verschiedenen Richtungswechsel im Kampf oder Training werden die Beine sehr beansprucht. Am stärksten sind Adduktoren, Abduktoren und die Gesäßmuskeln betroffen. Durch die Arbeit mit den BLACKROLL® -Produkten an den entsprechenden Stellen gewinnt man schnell seine Mobilität und Leistungsfähigkeit zurück.

EFFEKTIVSTE ÜBUNG

Idealerweise behandle ich nach dem Training mit der BLACKROLL® STANDARD den kompletten Oberschenkel samt Innen- und Außenseite und den unteren Rücken. Gibt es dann immer noch Verspannungen, werden diese intensiv mit dem BLACKROLL® BALL bearbeitet. Nach vollbrachter Arbeit kann ich dann topfit in die nächste Einheit gehen - den Termin beim Physiotherapeut habe ich mir dabei auch noch gespart.