HANDBALL: HSG KONSTANZ

Pp3 F4465
Verein: HSG Konstanz
Trainingsort: Konstanz Schänzle Sporthalle
Kaderstatus: 2. Handball-Bundesliga
Trainer: Daniel Eblen
Co-Trainer : Andre Melchert
Athletiktrainerin : Cleo Oexle
Torwarttrainer : Johannes Braun
Website
Facebook
Instagram
Twitter
Youtube

Die HSG Konstanz in der 2. Handball-Bundesliga!

Handball bei der HSG Konstanz ist Spitzensport am Bodensee!

Handball ist schnell, dynamisch und spannend – oft bis zur letzten Sekunde. Gänsehaut ist garantiert, wenn die HSG Konstanz im Hexenkessel "Schänzle-Hölle" spielt. Vor im Schnitt 1200 enthusiastischen Fans gibt unsere junge Mannschaft von der ersten bis zur letzten Minute alles. Die lautstarke Unterstützung von den Rängen treibt sie immer wieder an. Lauter Jubel begleitet Tricks und Tore. Fehlwürfe und verpasste Chancen sorgen für kollektives Aufstöhnen. Eine einzigartige Atmosphäre. Nach dem Gewinn der Süddeutschen Meisterschaft 2001, 2016 und 2019 greift die HSG Konstanz im insgesamt sechsten Jahr wieder im Bundesliga-Unterhaus an. Mit junger Mannschaft, ganz vielen Emotionen und Leidenschaft. Wir leben unser Spiel!

HSG_Konstanz_Logo_standard_mini.jpg?mtime=20181127134643#asset:6636

LIEBLINGSPRODUKTE

BLACKROLL® PRO Faszienrolle

BLACKROLL® BOOSTER

EFFEKTIVSTE ÜBUNG

Aufgrund der verteilten Belastung auf den ganzen Körper ist es schwer, eine einzige Übung hervorzuheben. Da die BLACKROLL® PRO in Kombination mit dem BOOSTER bei uns von großer Beliebtheit ist, führen viele von uns die klassischen Rollout-Übungen für die Beinmuskulatur sowie den unteren Rücken aus. Am effektivsten ist wohl die Rollout-Übung für die Oberschenkelmuskulatur, da diese einerseits starken Belastungen im Handball ausgesetzt ist und andererseits gut und einfach mit Hilfe der BLACKROLL® - Produkte behandelt werden kann.

TYPISCHE BELASTUNGEN

Einerseits sind wir im Handball mit vielen Stop-and-Go-Bewegungen konfrontiert, was natürlich eine erhöhte Belastung auf die Beinmuskelatur (insb. Oberschenkel und Po-Muskulatur) ausmacht. Andererseits wird unsere Rumpfmuskulatur durch Wurfbewegung aber auch durch den Körperkontakt in unserem Sport stark belastet. Nicht zu vergessen sind sicherlich die Belastungen im oberen Rückenbereich sowie in den Schultern, welche duch die Pass- sowie Wurfbewegungen verursacht werden. Die Belastung ist also nicht auf eine spezifische Muskel- resp. Gelenkgruppe zuzuordnenen, sondern auf den ganzen Körper verteilt, was wiederum unterschiedliche Maßnahmen (oder Einsatz von BLACKROLL®-Produkten) erfordert.